Aktuell


15.05.2016 - Theaterferien / Känguru-Tour

Benjamins letzte Vorstellungen am Eduard-von-Winterstein-Theater sind gespielt, die "Lange Nacht des Gegenwartstheaters" ist vorbei und das Theater geht in eine vierwöchige Pause. Während dieses Urlaubs wird Benjamin mit seinen drei Känguru-Kollegen auf Tour durch Deutschland fahren und insgesamt in 6 verbleibenden Städten 12x "Die Känguru-Chroniken" von Marc-Uwe Kling unter der Regie von Isabelle Chastenier spielen. Für die kommende Woche stehen Vorstellungen in Neuwied und Bautzen an, letztere im Rahmen des Sächsischen Theatertreffens. 


08.05.2016 - Erneut Doppelderniere und Lesung die 3.

Nachdem Benjamin heute um 15 Uhr zum letzten Mal Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung" spielt, was gleichzeitig seine vorerst letzte Vorstellung auf der großen Bühne des Eduard-von-Winterstein-Theaters sein wird, findet am Abend die zweite und letzte Vorstellung der szenischen Lesung "Die Nashörner" von Eugène Ionesco auf der Studiobühne statt. Benjamins allerletzte Vorstellung im regulären Spielplan ist dann am kommenden Donnerstag "Tschick" auf der Studiobühne.

 

Am kommenden Samstag, den 14.05., findet an verschiedenen Orten im Theater die "Lange Nacht des Gegenwartstheaters" statt. Insgesamt werden 5 verschiedene Stücke gleichzeitig 3 mal hintereinander von Schauspielern des Hauses szenisch gelesen. Das diesjährige Thema lautet "Viel Geld macht klug", Benjamin liest zusammen mit seinem Kollegen Sebastian Schlicht Jordi Galcerans "Der Kredit", Regie führt Asia Schreiter. Im Rahmenprogramm spielt Benjamin zur Eröffnung in zwei Szenen aus Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" die Titelrolle, zum Abschluss werden einige Szenen aus den "Känguru-Chroniken" dargeboten. Ein voller Abend also, der die reguläre Hausspielzeit am Winterstein-Theater auf interessante Weise ausklingen lässt und den Beginn des 4-wöchigen Urlaubs einläutet, für Benjamin und die Känguru-Truppe allerdings schon nach einem Tag Pause gleichzeitig den Start der Tour bedeutet.


01.05.2016 - Lesung die 2.

Ein besonderes Highlight dieser Spielzeit rückt immer näher: Eugène Ionescos "Die Nashörner", als szenische Lesung von den beiden FSJlerinnen Annika Schubert und Wiebke Mertens aufbereitet, hat am kommenden Mittwoch, den 04.05. auf der Studiobühne des Annaberger Eduard-von-Winterstein-Theaters Premiere. Benjamin liest und spielt hier insgesamt 4 verschiedene Rollen, seine KollegInnen Stephanie Braune, Christiane Schlott und Sebastian Schlicht insgesamt weitere 10. Die zweite und bereits letzte Vorstellung ist dann am kommenden Sonntag, den 08.05.


24.4.2016 - Lesung, die 1.

Am kommenden Samstag, den 30.4. wird Benjamin zusammen mit einer Gruppe Musiker, unter anderem aus dem Orchester des Annaberger Theaters, das musikalische Märchen "Peter und der Wolf" von Sergej Prokofjew lesen. Die Lesung findet im Rahmen des Kinderfestes "The next Generation" des soziokulturellen Zentrums "Alte Brauerei" in Annaberg-Buchholz statt.


17.04.2016 - Doppelt neue Bilder

Wie vor kurzem angekündigt, sind die Bilder vom Shooting mit der Fotographin Alexa Sommer jetzt online

Timm Vollgraff, der im vergangenen Jahr Fotos von Benjamin gemacht hat, begleitete auch den "Känguru-Chroniken"-Abstecher in Wiesbaden fotographisch! Das Ergebnis gibt's hier!


10.04.2016 - Neue Wege

Benjamin wird sein aktuelles Engagement am Eduard-von-Winterstein-Theater zum 31. August diesen Jahres beenden. Nach der Freilichttheater-Saison im Sommer wird er dann insgesamt in 17 Stücken mitgewirkt haben: 9x reines Sprechtheater, 8x Musiktheater oder 8x Große Bühne, 3x Studiobühne, 5x Greifensteine, 1x Auswärts oder 13x Neuinszenierungen, 2x Wiederaufnahmen, 2x Vertretung für Kollegen. Benjamin verlässt Annaberg-Buchholz im Herbst mit einem lachenden und einem weinenden Auge und freut sich auf spannende neue Projekte an verschiedenen Orten in Deutschland und Österreich.


05.04.2016 - Känguru-Interview

Aufgrund des Wiesbaden-Gastspiels von "Die Känguru-Chroniken" diesen Freitag in der Wartburg wurde im Wiesbadener Kurier ein Interview mit Benjamin veröffentlicht. Hier geht's zum Online-Artikel!


02.04.2016 - Tschick-Fotos

Bilder von Tschick sind online: Die Inszenierung von Dietrich Kunze, in der Benjamin die Titelrolle spielt, hatte bereits am 23. März auf der Studiobühne des Eduard-von-Winterstein-Theaters Premiere. Die Bilder, in denen Benjamin mit seinen Kollegen Sebastian Schlicht (Maik) und Stephanie Braune (Isa) zu sehen ist, gibt's hier.


27.03.2016 - Frohe Ostern!

Auch an Ostern war Benjamin nicht untätig: In Wiesbaden hatte er ein Shooting mit der Fotografin Alexa Sommer. Bilder folgen in Kürze!


20.03.2016 - Doppel-Derniere

In dieser Woche musste sich Benjamin gleich von zwei Stücken verabschieden: Am Donnerstag wurde "Room Service" abgespielt,  gestern war die letzte Vorstellung von "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".

 

In "Room Service" spielte Benjamin den Produzenten Gordon Miller, der versucht, mit allen Mitteln einen Geldgeber für sein neuestes Stück aufzutreiben. Die Komödie mit Happy End, die auch schon von den Marx Brothers verfilmt wurde und am Winterstein-Theater von Christine Zart inszeniert wurde, eröffnete diese Spielzeit und hatte mit Benjamin in der Hauptrolle insgesamt 9 Aufführungen. 

 

"Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Heinrich Böll hatte bereits in der vergangenen Spielzeit, am 23. November 2014 Premiere auf der Studiobühne, und war somit Benjamins 2. Inszenierung am Winterstein-Theater. Das Stück, das um die Karnevalszeit in den 70ern im Ruhrgebiet spielt, handelt von der öffentlichen Demütigung einer jungen Frau, die angeblich in ein Verbrechen verwickelt sein soll. Unter der Regie von Birgit Eckenweber hat Benjamin hier in 6 Vorstellungen 7 der insgesamt 16 Rollen gespielt.


13.03.2016 - Tschick-Endproben

Seit etwas mehr als 2 Wochen probt Benjamin unter der Regie von Dietrich Kunze die Titelrolle in "Tschick", und die Premiere lässt nicht lange auf sich warten: In 10 Tagen wird das romantische Road-Movie von Wolfgang Hermsdorf in der Bühnenfassung von Robert Koall auch in Annaberg-Buchholz zu sehen sein. Auf der Studiobühne probt Benjamin mit seinen Kollegen Stephanie Braune und Sebastian Schlicht besonders gern, durch die intime Stimmung und die entspannte, aber fokussierte Arbeitsatmosphäre entsteht hier ein intensives emotional aufgeladenes Stück. Eine tolle Zusammenarbeit, die die drei Jungschauspieler ohne Zweifel auch ihrem erfahrenen Regisseur Dietrich Kunze zu verdanken haben! Weitere Infos zum Stück und Termine hier.


15.02.2016 - Fotos "Der Widerspenstigen Zähmung"

Bilder der neuesten Inszenierung am Eduard-von-Winterstein-Theater sind online!


10.02.2016 - Tournews

Die Inszenierung der "Känguru-Chroniken", in denen Benjamin die Titelpartie des hüpfenden Beuteltiers gibt, geht auf Tour! Hier eine aktuelle Liste der Spielorte:

 

06.03.2016, 14 Uhr: Frankenberg (Welt-Theater)

14.03.2016, 20:00 Uhr: Chemnitz (Weltecho)

08.04.2016, 19:30 Uhr: Wiesbaden (Staatstheater Wiesbaden, Wartburg)

09.05.2016, 19:30 Uhr: Dresden (Johannstadthalle)

10.05.2016, 20:00 Uhr: Chemnitz (Weltecho)

17. 05. 2016: Neuwied (Kulturkuppel)

20. 05. 2016, 12 Uhr und 19:30 Uhr: Bautzen (2x im Rahmen des 9. Sächsisches Theatertreffen)

23. 05. 2016: Mainz (Unterhaus

25. 05. 2016: Neuwied (Kulturkuppel)

27. + 28. 05. 2016, jew. 20 Uhr: Grevenbroich (G.O.T.)

29. + 30. 05. 2016, 20 Uhr: Freiburg im Breisgau (Wallgraben Theater Freiburg)

02. + 03. + 04. 06. 2016, jew. 20 Uhr: Berlin (Brotfabrik)


02.02.2016 - Sprechnews

Benjamin ist dabei, seine Sprecherkarriere voranzutreiben. Aus diesem Grund ist er mittlerweile bei folgenden Datenbanken vertreten:

- Bodalgo

- VoiceBASE

- Mango Studios / Sprecherkartei (unter SprecherInnen -> Benjamin Muth)

Hörbeispiele gibt's auch hier!


09.01.2016 - Frohes neues Jahr!

Das neue Jahr beginnt, wie das alte aufgehört hat - neben den letzten drei Weihnachtsmärchen-Vorstellungen mit den Proben zur "Widerspenstigen Zähmung". Premiere ist bereits in knapp einem Monat, am 07. Februar, 7 weitere Vorstellungen sind für diese Spielzeit angesetzt. Nach einer zweiwöchigen Theaterpause im Februar startet Benjamin danach direkt in die Proben zu Tschick, wo er unter der Regie von Dietrich Kunze, der schon das diesjährige Weihnachtsmärchen "Die Abenteuer von Pettersson und Findus" inszeniert hat, die Titelrolle übernehmen wird. Premiere ist am 23. März auf der Studiobühne. Weitere Infos wie immer auf der Homepage des Theaters.


01.12.2015 - Nächste Produktion: "Der Widerspenstigen Zähmung"

Ab heute probt Benjamin das nächste Stück am Eduard-von-Winterstein-Theater: "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare. Hier wird Benjamin unter der Regie von Tamara Korber in zwei Rollen zu sehen sein: Als Hortensio, der um Bianca - die Schwester der Widerspenstigen Katharina - freit, sowie als Curtis, einer der Diener Petrucchios. Die Premiere ist am 07.02.2016, alle weiteren Vorstellungen und eine Zusammenfassung des Inhalts sind auf der Homepage des Theaters nachzulesen.


16.11.2015 - Premiere des Weihnachtsmärchens

Am gestrigen Sonntag war Benjamins Premiere des diesjährigen Weihnachtsmärchens am Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz, "Die Abenteuer von Pettersson und Findus". Das Publikum war begeistert von der Inszenierung , Pressespiegel folgt in Kürze, Bilder gibt's hier!


05.10.2015 - Erfolgreiche Premiere

Die Spielzeit läuft bereits auf Hochtouren! Begonnen hat Benjamins zweite Spielzeit am Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz mit der Komödie "Room Service", in der er unter der Regie von Christine Zart die Hauptrolle spielt: Gordon Miller, der Produzent und Kopf einer New Yorker Künstlertruppe, die sich allerhand einfallen lassen muss, um weiterhin im Hotel zu wohnen, ohne Miete zahlen zu können, denn ein Geldgeber für das Stück ist trotz sieben Wochen proben noch immer nicht gefunden. Als dann der gerade frisch angekommene Autor des Stücks auf den Kontrolldirektor der Hotelkette trifft, ist die Katastrophe vorprogrammiert. Premiere war bereits gestern, am 04. Oktober.

Mehr Infos über das Stück von John Murray und Allen Boretz hier.


29.09.2015 - Theaterfotos der Spielzeit 2014/15

Unter Fotos/Theater gibt es eine Auswahl an Fotos abgespielter und noch laufender Inszenierungen, in denen Benjamin beschäftigt ist.

Alle Bilder von Dirk Rückschloß/BUR Werbeagentur.


Hier geht's direkt zu Benjamin Muths Demoband

Vertreten ist Benjamin Muth auf folgenden Seiten:

Filmmakers.de

Castforward

Schauspielervideos.de / Crew United